Markiert: Gotenstraße

9

Annedore-Leber-Grünzug

Eingang Wilhelm-Kabus-Straße Seit Ende Mai sind die Bauzäune entlang des neuen Grünzugs an der Torgauer Straße weggeräumt und allmählich wird auch diese Fläche von den Anwohnern in Besitz genommen. Die Stadträte Klotz und Krüger...

15

Cheruskerdreieck – zum Teil – fertig

Blick vom Eingang Gotenstraße Seit Freitag dieser Woche ist es auch offiziell möglich, den neuen Teil des Cheruskerparks, das so genannte Cheruskerdreieck, zu betreten. Seit den heißen Sommertagen wurden die Bauzäune allerdings schon von...

4

Nicht nur ein Eisenbahnmaler: Hans Baluschek

Selbstbildnis Großstadtbahnhof (1904) Wohnhaus Cheruskerstraße 4 Vom Kaiser wurde er als „Rinnsteinkünstler“ bezeichnet, von den Nazis verfemt, erst in letzter Zeit richtet sich die Aufmerksamkeit wieder auf den Maler, Grafiker und Schriftsteller Hans Baluschek....

0

Zum Bewusstseins-Stolpern

Vier neue Stolpersteine in der Gotenstraße Weit über 20.000 wurden bereits verlegt, vier neue befinden sich seit kurzem vor dem Haus in der Gotenstraße 73, noch umrankt von Rosen: Stolpersteine zur Erinnerung an deportierte...

0

Hermann Ehlers – Der Konservative von der Insel

Gotenstraße 6: Das Geburtshaus Auf der Roten Insel wurden nicht nur spätere Kommunisten oder Sozialdemokraten geboren: So auch Hermann Ehlers. In der Gotenstraße 6 steht das Geburtshaus des späteren Bundestagspräsidenten, der hier am 1....

8

Radskeller in der Gotenstraße

Etwas unscheinbar: Der Radskeller  Kleiner Tipp für die Radler auf der Insel: In der Gotenstraße 74 (Höhe Roßbachstraße) hat ein kleiner Radladen aufgemacht. Den „Radskeller“ kann man leicht übersehen, da er sich, wie der...

0

Die traurige Bank

Als „die traurigste Bank Berlins“ wurde die Sitzgelegenheit an der Torgauer Straße/Gotenstraße von der BZ bezeichnet. (Ich lese diese Zeitung eigentlich nicht, aber beim rumsurfen bin ich darauf gestoßen.) Doch etwas diffamierend sind die...