Markiert: Torgauer Straße

0

Verkehrswende: Es geht nicht voran

Die Verkehrswende kommt in Schöneberg nicht voran, und wenn doch, dann nur für den Preis eines hohen Blutzolls. 7 Beispiele für Orte, an denen sich fast nichts bewegt.

Wohnpark Südkreuz 1

Bau auf, bau auf

Auf der Schöneberger Linse wird gerade viel gebuddelt und gebaut. Zeit, sich einen Überblick zu verschaffen!

2

Park der toten Bäume

Toter Baum Nr. 1 Der Grünzug entlang der Torgauer Straße wurde gerade vor einem Jahr fertig gestellt – und das Bild, dass er jetzt bietet, ist zum Erbarmen! Gut die Hälfte aller gepflanzten Bäume...

11

Rotlicht aus

Die einstige Rotlicht-Bar in der Torgauer Straße Unser Kiez verändert sich; auch in meinem, etwas heruntergekommenen Haus hält nun die gefürchtete Gentrifizierung Einzug. Würden jedenfalls deren Gegner sagen. Bislang residierten diverse Puffbetreiber in der...

9

Annedore-Leber-Grünzug

Eingang Wilhelm-Kabus-Straße Seit Ende Mai sind die Bauzäune entlang des neuen Grünzugs an der Torgauer Straße weggeräumt und allmählich wird auch diese Fläche von den Anwohnern in Besitz genommen. Die Stadträte Klotz und Krüger...

15

Cheruskerdreieck – zum Teil – fertig

Blick vom Eingang Gotenstraße Seit Freitag dieser Woche ist es auch offiziell möglich, den neuen Teil des Cheruskerparks, das so genannte Cheruskerdreieck, zu betreten. Seit den heißen Sommertagen wurden die Bauzäune allerdings schon von...

1

Die Uhr tickt

Nichts tut sich an der Kohlenhandlung in der Torgauer Straße „Die Landschaftsbauarbeiten des Grünzuges beginnen (…) im April 2014 und es wird der 2.Bauabschnitt zwischen Gotenstraße und Naumannstraße bis zum Ende des Jahres fertig...

8

Wenig Neues – Stadtumbau Südkreuz

Kroll, Krüger, Klotz auf dem Podium „Jedes Jahr dieselben Selbstdarsteller“ raunte mir mein sichtlich erboster, etwas älterer Sitznachbar zu. Und ja, irgendwie und irgendwann beschlich mich das Gefühl, dass ich meine Zeit an einem...

2

Leuthener Platz fertig

„Kiefernhain“ am Leuthener Platz Am Montag wurde der erweiterte Leuthener Platz mit acht Monaten Verspätung freigegeben, zumindest der „Kiefernhain“ mit ein paar Sitzbänken auf einer terrassenartigen Sandfläche sowie ein Ballspielplatz. Die etwas hochtrabend als...