Street-Yoga

Trikonasana Ecke Naumannstraße/Kolonnenstraße

Virabhadrasana II am Gustav-Müller-Platz

Nein, sie fallen wirklich nicht auf, die kleinen Korkmännchen, die auf Berliner Straßenschildern ihre Yoga-Übungen vorführen. Steet-Yogis nennen sich die Wichte und wollen ihren Entdeckern Freude und Glück bringen. Offensichtlich gefällt es ihnen vor allem in Kreuzberg, Neukölln und Schöneberg. Zwei sind aktuell auf der Insel im Einsatz: Am Gustav-Müller-Platz und an der Ecke Naumann/Kolonnenstraße. Andere sind schon wieder verschwunden, aber auf der Seite Street-Yoga können Bilder von sämtlichen Yogis angeschaut werden. Zudem gibt ihr Schöpfer Josef Foos eine Bastelanleitung wieder, auf dass noch viele Street-Yogis Freude und Glück verbreiten!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.