Fotoausstellung Stadtumbau. Rote Insel

Berlin verändert sich und die Rote Insel verändert sich auch. Wer mit offenen Augen durch die Straßen flaniert, sieht den Umbruch an jeder Ecke. Die Fotografin Sarah Schlatter zeigt in ihrer Ausstellung „Stadtumbau. Rote Insel“ im Foyer des Rathauses Schöneberg unseren Kiez im Wandel. 

Foto: Sarah Schlatter

Fotos: Sarah Schlatter
Seit 2014 dokumentiert sie das Viertel mit seinen schönen und mit seinen hässlichen Seiten. Deutlich wird die zunehmende soziale Spannung, alteingesessene Institutionen werden verdrängt, Spuren der Zeit beseitigt und Neues entsteht. Sarah Schlatter hat längere Zeit auf der Insel gewohnt und arbeitet in ihrem Atelier im Naumann-Park, hat also einen direkten Bezug zum Kiez. Sie wird das Projekt fortführen und sucht außerdem weitere ältere Fotos, die den Wandel abbilden. Wer etwas dazu beitragen kann, einfach schreiben an: sarah.schlatter@gmx.net.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 6. Januar, ein Besuch lohnt sich!

 

Fotos: Sarah Schlatter
Fotos: Sarah Schlatter

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.