Abstimmung: Was soll mit der Torgauer Straße geschehen?

Sperrung oder Nicht-Sperrung?

Über die Zukunft der Torgauer Straße wurde in den letzten Wochen auf diesem Blog teilweise kontrovers diskutiert. BVV-Mitglied Axel Seltz wies auf einen SPD-Antrag hin, die Torgauer Straße zu sperren, was die Grünen verhindert hätten. Ein anderer Kommentar wies auf den schlechten Zustand der Straße sowie die nach wie vor ungeklärte Zugangssituation zum Gasometergelände hin, worauf Axel Seltz wiederum antwortete, dass vor 2012 eh kein Geld zur Umgestaltung vorhanden und eine schnelle Sperrung sehr dringlich sei. Zwei weitere Kommentare befassten sich kontrovers mit dem Kopfsteinpflaster, das für Radfahrer ein extrem ungemütliches Hindernis darstellt. Es wurde zum einen für den Erhalt der inzwischen für Berlin seltenen Pflasterung plädiert, zum anderen für eine bequemere Lösung, da die Verbindung zur Dominicusstraße nun einmal die schnellste sei.
Ich befürchte einen langen Hickhack um die Sperrung und stimme Herrn Seltz zu, dass eine schnelle Schließung zunächst vordringlich wäre. Das Kopfsteinpflaster ist zumindest im westlichen Teil kaum zu vertreten, ist doch alleine schon der Gehweg viel zu schmal für den zu erwartenden zusätzlichen Verkehr. Ein schlüssiges Konzept für die Zukunft ist in diesem Bezirk – vor allem für die Radfahrer – in den nächsten Jahren sowieso nicht zu erwarten. Der Schutz der Anwohner vor zusätzlichem Verkehr geht vor und muss nicht zwingend mit dem Radverkehr verknüpft werden.
Es bleibt natürlich neben all diesen Überlegungen das Ärgernis, dass die zugesagte Zufahrt vom Sachsendamm her vermutlich nie zustande kommen wird – ein weiteres Versprechen, dass der Bezirk nicht einfordert; ein weiteres Versprechen, auf dass Investor Müller pfeifen kann.
Auf der linken Seite findet ihr eine Abstimmung, dass die genannten Punkte auflistet – ich bin gespannt auf das Ergebnis!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.